Spreading Rechtschreibfehler since 2005
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hören
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Links
   In Limbo
   Davids Seite
   Marcos Blog
   Katas Blog
   Martins Blog
   Oli`s Seite
   Becker` s Produktionsblog
   Tarawyn`s Stories
   Sasa`s neuer Blog
    Ein sehr guter Freund und sehr guter Zeichner

http://myblog.de/limboswelt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Welcome to the Machine

Da heutzutage ja sowieso jeder arsch ein weblog f?hrt, seine eigene homepage oder sonstwas hat, habe ich mich heute spontan dazu entschieden, die kleinen halbweisheiten, die sich ?ber jahre hinweg in mir angesammelt haben auch der welt zur verf?gung zu stellen und begr??e ?u?erst freundlich zu Limbo`s Welt. Neben meinen kleinen eintr?gen zu tagesabl?ufen etc. werde ich versuchen hier ausz?ge meines "k?nstlerischen" schaffens darzustellen. F?r Lob, Kritik etc. steht selbstverst?ndlich das G?stebuch offen.
momentan ist die seite noch im entstehen begriffen, so dass es nat?rlich noch diverse ?nderungen geben kann nichtsdestotrotz, werde ich mal sehen, was ich auf diesem wege in die welt hinaustragen kann. in diesem sinne,
viel spass!
8.8.05 16:49


FashizzleManizzle

es gibt menschen, die bewegen sich auf dem schmalen grat zwischen genie und wahnsinn, andere machen sich auf zu neuen ufern um neue entdeckungen zu machen, wieder andere sind nur auf den spass im leben aus und dann gibt es jene, die scheinbar jegliches denken verlernt haben.
ich wei? nicht zu welcher kategorie sich die herren teichmann und schlesier, ups, verzeihung- stiff und nizzle z?hlen, aber scheinbar ist bei den beiden irgendwas schiefgelaufen.
eigentlich wollte ich mich gar nicht zu ihrem grandiosen weltreise-blog ?u?ern, aber in mir kocht es gewaltig. bei soviel dummheit und ignoranz dreht sich mir der magen um.
da fahren 2 typen auf weltreise, durchqueren thailand, bali, kambodscha, vietnam, costa rica, australien und neuseeland und haben in den 3 monaten die sie unterwegs sind nichts besseres zu erz?hlen als von endlosen bes?ufnissen, vom bungee- springen und wo die sch?nsten frauen leben? wo sie wieviele geknallt haben (und bei allem respekt jungs, so enorm viele warens dann auch nich), und sind stolz darauf nur ein einziges mal ein kondom verwendet zu haben? schreiben, sie erfreuen sich weiterhin bester gesundheit und haben anscheinend im biologieunterricht nicht ein einziges mal aufgepasst, ansontsten k?nnte man ja erwarten, dass sie wissen, dass die inkubationszeiten der meisten geschlechtskrankheiten l?nger als 3-4 tage sind. zumal die lage in bali schlechter ist, als zum beispiel in deutschland, wo man sich sowas als ausrutscher meinentwegen nochmal erlauben kann- aber nein, ihr erfreut euch bester gesundheit. ich hoffe inst?ndig, dass ihr euch nichts weggeholt habt, nicht dass noch irgendwelche armen frauen nachtr?glich unter eurer dummheit leiden m?ssen. doch leider kann man nur auf euer, und derer, gl?ck hoffen, denn jegliche rationalit?t spricht dagegen. die frauen in bali die mal ebenso mit deutschen touris ins bett springen machen das sicherlich zum ersten mal, is schon klar jungs... :-/
naja soviel dazu. auf der anderen seite sprecht ihr in der kompletten zeit nicht ein einziges mal soziale missst?nde an. sicher, kann ich nachvollziehen, dass man den leuten zu hause nur das beste erz?hlen will, dass man nicht alles anprangern will, um sich selbst die sch?ne reise kaputt zu machen, aber ich kann mir nicht denken, dass in thailand nur friede, freude, eierkuchen herrscht. ich wei? ja nicht, was ihr da getrieben habt, aber es w?re durchaus mal informativ gewesen, zu h?ren, was da so abgeht.
die landschaft war gro?artig, das wasser blau, bungee-jumpig ist geil-wer h?tte es gedacht?
liegt das niveau heutiger abiturienten (wohlbemerkt 1er-abiturienten) wirklich so niedrig, als dass man einen abend in costa rica so beschreiben muss:" Anschliessend liessen wir uns zur Partymeile El Pueblo fahren. Unsere geplanten Dates, Claudia und Freundin, sagten leider kurzfristig ab. Who cares: In dem Laden gab es soviel Schnitten! Anfangs machten wir uns Sorgen, dass es uns schwerfallen wuerde den Mund wieder zu schliessen, aber nach circa 1h Eingewoehnungszeit, war auch der geilste Hintern normal."
Umso tragischer finde ich es, dass ich mir bildhaft vorstellen kann, wie ihr beiden da standet, den mund weit aufgerissen, sabbernd auf ?rsche und in ausschnitte glotzend, nicht in der lage etwas anderes zu tun, au?er nat?rlich zu weiterzuglotzen und weiterzusabbern.
es tut mir leid, aber dieses programm h?ttet ihr genauso gut in 3 wochen malle erleben k?nnen. noch ne 3 tages- tour quer durch die insel und ihr habt auch genug land gesehen. ihr h?ttet mit sicherheit noch ?fter poppen k?nnen, h?ttet den ganzen tag titten begaffen k?nnen und den tripper h?tte es mit sicherheit auch noch dazugegeben. zudem h?tte es euch ne menge geld und fliegerei erspart. wenn ihr beiden sp?ter mal zu den f?hrenden k?pfen dieses landes geh?ren solltet, bleibt mir wohl wirklich nur noch das auswandern.
wenn ich typen wie euch reden h?re k?nnte ich kotzen, und ich sch?me mich als mann geboren zu sein, wenn es solche vertreter dieser gattung gibt wie euch.
"Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist, kennt nur eine Seite," schreibt ihr so sch?n zum abschluss, doch wer selbst auf einer reise zu bl?d zum umbl?ttern ist, dem ist nicht mehr zu helfen.
in diesem sinne, ich bin losgewurden, was ich loswerden wollte, viel erfolg noch und ein guter rat- lasst euch mal von nem urologen checken, kann nicht schaden.
9.8.05 01:25


Dieses kleinen Satzes wegen

hach ja, wiedermal sind 2 tage vergangen und irgendwie sind sie recht schnell vergangen, obwohl sie nicht sonderlich ereignisreich waren.
den gestrigen nachmittag habe ich es mir in der buchhandlung bequem gemacht und mal ein wenig herumgest?bert. neben dostojewki`s "wei?e n?chte" habe ich nun auch noch miller`s "sexus" zu lesen- irgendwas muss man ja f?r seine bildung tun.
den abend habe ich dann mit pete verbracht. nachdem oli mich nicht sonderlich dazu ermutigen konnte in nem parkhaus fu?ball zu spielen, k?ndigte pete also seinen besuch zu einem gem?tlichen dvd-abend an. wir starteten mit escape from new york gingen anschlie?end zu matrix: revolutions ?ber und kamen erneut zu dem schluss, dass es absoluter m?ll ist um uns dann bei planet der affen fast zeitgleich ins reich der tr?ume zu verabschieden. ein recht unspektakul?rer, dennoch lustiger abend, falls die wachphasen einige gute jokes zulie?en .
mein gro?er fehler war stacy keach mit staci keanan zu verwechseln, so dass ich nun auch noch 5 euro ?rmer bin (zumindest theoretisch, aber wenn dieser pete glaubt er sieht das geld,hat er sich aber geschnitten :P).

naja, heute k?ndigte sich dann erneut besuch an. meine gro?e cousine, studiert mittlerweile literaturwissenschaften in berlin und wir haben uns 3 jahre nicht mehr gesehen. schon seltsam, manche menschen sieht man eine weile nicht und es kommt einem vor als h?tte man sie nie gekannt und sich auch nichts zu sagen, bei anderen wiederum verl?uft es genau umgekehrt. so unterhielten wir uns zuerst?ber das altern, ein leidiges thema, welches ich schon vor 2 tagen kurz mit oli angesprochen hatten- letztlich kann man sich nur damit tr?sten, dass wir alle einmal denselben weg gehen werden.
anschlie?end nahm sie mein kreatives schaffen unter die lupe- viel konnte sie in der kurzen zeit eines tages nicht lesen, aber immerhin spricht sie mir, aus den kurzen passagen, potenzial zu.
ich selber wei?, dass mein erster roman verbesserungsw?rdig ist, ich habe halt schon mit 17 begonnen ihn zu schreiben. was mich heute trotz der doch recht wohlwollenden kritik einer studierten teilweise deprimiert hat, war die erkenntnis, die ich selber gemacht habe. mit den "gro?en" kann ich mich nicht messen, wei? nichtmal, ob ich es jemals k?nnen werde,dabei ist genau das der traum, dem ich hinterherjage. es gilt also immer mehr zu lernen und zu lernen, zu lesen und zu lernen. es gibt noch so viel, das ich gerne lesen m?chte und je mehr man dar?ber nachdenkt, was alles in frage k?me, desto bitterer wird die erkenntnis, das man im grunde immer mehr in sich aufsaugen k?nnte, sich vermutlich nie perfekt f?hlt, sich selber immer steigern m?chte, aber wem erz?hle ich das- sp?testens seit faust ist auch das wieder keine neue erkenntnis. ich wei?, dass ich nichts wei?- oh ja, und es ist erschreckend wie wenig man wei?, vergleicht man sich mit anderen. so stelle ich mir die frage, ob arroganz oder sei es nur hochn?sigkeit in irgendeiner form gerechtfertigt werden kann. ich f?r meinen teil habe bemerkt, dass man allzugern nach unten schaut, wenn man sich vergleicht. so sieht man sich selbst in einem besseren licht. und ja, selbst wenn es leute gibt, die vielelicht weniger geistige kapazit?t (oh, wie ich diesen ausdruck hasse) haben, so kann ich mir doch nicht anma?en, mich in irgendeiner form besser zu f?hlen. es gibt immernoch millione, die- aus der perspektive dieser denkweise- ?ber mir stehen. und ?ber was soll man heute noch nachdenken, wo doch soviel schon gesagt wurde, von dem man noch nichts wei?. wie kann man sich anma?en die welt ver?ndern zu wollen, wenn man selbst in seinem kleinen horizont gebannt ist? zeigt mir den perfekten menschen und ich mache ihn zum k?nig!
aber genug davon-
es war ein netter, ein sehr netter tag- leider reichen ein paar stunden nicht um jahre aufzuholen, wi h?tten uns noch soviel zu sagen, und wer wei?, wann sich mal wieder die gelegenheit bietet, sich einige stunden zu sehen? naja, so ist es halt, man geht in die welt hinaus und alles zerstreut sich, das ist der lauf der zeit, der lauf der dinge, der lauf des lebens, und umso mehr ich dar?ber nachdenke, desto mehr erf?llt es mich mit w?rme. wie tragisch w?re es in der gegenwart zu verharren? wie k?nnte man sch?tzen lernen, was man an gewissen menschen, dingen etc. hat, w?rden sie einen nicht hin und wieder f?r gewisse zeit verlassen? ich glaube, es ist gut so wie es ist.
zum abschlu? dieses tages gab es noch ein geschenk von meier cousine, Frisch`s "Stiller", ich bin mal sehr gespannt. ja, in letzter zeit lese ich wieder mehr, aber solche phasen hatte ich schon immer mal. da wird eine zeit lang alles verschlungen, was so kommt und dann ebbt es wieder einige monate ab.

am abend durfte ich sasa noch fragen aus einem psychotest beantworten. titel: "mann oder memme" und (obwohl ich sagen muss, dass die fragen durchaus bescheuert waren) bin ich mit dem ergebnis recht zufrieden:

„Ergebnis: Das Darling
Gl?ck gehabt! Ihr S??er ist wirklich ganz entz?ckend. Falls Sie nicht aufgrund akuter Verliebtheit alle Fragen durch die rosarote Brille beantwortet haben, sollten Sie ihn einfach behalten. Er hat die richtige Mischung aus Witz und Charme, Phantasie und Tiefgang. Kein Wunder, dass Sie sich mit ihm noch keine Minute gelangweilt haben. Selbst einen Streit k?nnen Sie produktiv l?sen. Einziges Manko: Auch andere Frauen stehen auf ihn. Wir z.B. h?tten gern mal seine Telefonnummer...“

naja, hat hier im grunde nicht wirklich viel zu suchen, aber ich wollte, dass es doch nochmal erw?hnung findet.
und da mir heute auch nicht die passenden worte zum schluss einfallen m?chte ich lediglich eine geruhsame nacht w?nschen. bis dann!
11.8.05 02:51


Scheherazade

heute erstmal nur ein kurzer nachtrag des gestrigen abends.
mit oli und malte bei pete gewesen,es ist doch immer wieder eine durchaus illustre runde. es gab die eine oder andere diskussion, die jedoch keiner weiteren vertiefung bedarf, den ein oder anderen guten joke und ich bin immer noch angepisst, dass niemand mit mir kniffel spielen wollte.
was nicht vergessen werden sollte: johannes mnich wird jetzt wohl doch noch "gro?" rauskommen und seine k?nste am piano bei den salzburger festspielen unter beweis stellen. joa...aber wen interessiert`s? klassische musik hat f?r mich in der heutigen zeit nur noch eine geringe, um nicht zu sagen gar keine, bedeutung mehr- und das ist auch gut so.jetzt k?nnen einige wieder widersprechen und behaupten, das "bildungsb?rgertum" (wie auch immer man diesen begriff heute definieren will) zeige immer noch reges interesse, aber solange der typ nich bei mtv l?uft isser f?r mich ienfach kein star, so einfach ist das! f?r alle anderen: ja, ich hab mit dem kerl zusammen abi gemacht- aber ich mag ihn nicht.
weiters war so ereignislos wie eh und je, ich w?sste nichts, was ich noch gro?artig hinzuf?gen sollte, so m?chte ich diesen eintrag beenden, allen ein angenehmes wochenende w?nschen, viel spass und so...
bis die tage
12.8.05 18:03


Wat denn, wat denn?

Heut noch niemand hier raufgeguckt? kann ja wohl nich angehen!
naja, ich bin m?de, morgen werd ich mich dann mal ausf?hrlich zum heutigen tag auslassen, ?ber MP3- Player, Tims Geburtstag, Strip- Poker, Pete`s Schlafgewohnheiten und warum ich mit herrn schr?der noch n h?hnchen zu rupfen hab...
naja, erstmal guat`s n?chtle
15.8.05 03:21


Don`t remind me

Okay.
Den gestrigen nachmittag verbrachte ich also, nach langer langer zeit, mal wieder mit den sims- joa, was gibts da gro? zu sagen? genauso langweilig wie interessant und irgendwie ne gute alternative den tag rumzubringen. um 6 gings dann auch schon los zu timmy, der seinen 21. feierte, war ne nette runde, es wurde gegrillt, getrunken aber dennoch bewegten sich die gespr?che dann doch haupts?chlich auf dem niveau des ?blichen small-talks ? la „wo willste jetzt nochmal studieren“, „und wo haste dich beworben“, „ach ja- und was wolltest du nochmal studieren“ etc. pp.
einzig abweichend davon war mirkos schilderung ?ber den stress mit seinem vater, aber ich denke, darauf sollte ich jetzt nicht im einzelnen eingehen.
was mich zwischenzeitlich etwas geschockt, naja sagen wir gewundert hat war, dass mein alter politik- lehrer herr h. schr?der mich wohl irgendwie absolut zu hassen scheint. ich wei? nicht, was ich ihm getan haben sollte, was andere nicht auch getan h?tten, aber dennoch scheint er eine unglaubliche antipathie mir gegen?ber zu hegen. so wurde mir eine nette kleine anekdote des letzten jahres geschildert, auf die ich mal kurz eingehen m?chte:
es ging darum, dass sich das chaostag-team unseres jahrgangs (dem auch ich angeh?rte) bei ihm zu hause treffen sollte um den ablauf des chaostages zu besprechen, eventuell vorbereitungen zu treffen usw. naja, war ja soweit alles fantastisch und abgesehen davon, dass ich sowieso aus faulheit nicht hingegangen w?re, sagte er eindr?cklich, dass „dieser limberg“ doch bitte nicht kommen sollte, oder genauer gesagt k?mmen d?rfte.
naja, ich wei? nicht, f?r was f?r nen chaoten er mich h?lt, aber im grunde ist es schei?egal. ich kann diesen verbl?deten, ?berheblichen wi***** eh nicht leiden, aber jetzt habe ich wenigstens noch nen triftigen grund dazu. ich muss ihm wohl aus der 11ten sehr unangenehm in erinnerung geblieben, aber wenigstens kann ich mir jetzt erkl?ren, warum mein praktikumsbericht damals nur 7 punkte eingebracht hat.ich wei?, man sollte nicht in der vergangenheit leben, aber das geht mir echt auf die nerven. dieser typ mit seinen geschminkten augen und seiner verdammten politiker-visage...ach, lassen wir das, schnee von gestern.
dann wurde noch etwas strip- poker gespielt, wobei zuerst mirko und dann ich die hosen runterlassen mussten (im wahrsten sinne des wortes), aber gl?cklicherweise wurde das spiel dann beendet, bevor noch irgendwer seine behaarung setzen musste.
um 12 war tims geb. dann auch zu ende, so machten pete und ich uns auf zu mir um noch nen film zu gucken. nebenbei wollte ich mir einige dateien von seinem usb-stick ziehen, was sich als nicht ganz so einfach erwies, wie vllt. gedacht. zuerst wurde er gar nicht erkannt, selbst nach installation s?mtlicher software woltle es immer noch nicht gehen, ich hatte pete derweil terminator2 angestellt, damit er wenigstens etwas unterhaltung hat. irgendwann- ca. 20 mins sp?ter, befand sich pete dann im tiefschlaf, war nicht wach zu kriegen und sabberte mein sofa voll.
da der usb-stick immer noch nicht erkannt wurde, versuchte ichs dann am pc meiner mutter, klappte auch sofort, war nur noch ein problem: das brennen. normalerweise auch ?berhaupt kein problem, aber ich wei? nicht, was sie da f?rn programm hatte, aber es wollte einfach nicht gehen alle datein zu kopieren. ich war am rande eines nervenzusammenbruchs, als ich`s dann nach insgesamt 2,5 stunden doch noch schaffte die cd zu brennen, die daten zu erhalten und ende.
ja, so verlaufen sonntage. ich hasse sonntage, auch wenn der gestrige im grunde f?r nen Sonntag doch noch unterhaltsam war.
als fazit kann ich sagen: henning scheint sich nicht um olis meinung zu schreren, einfach mit „hass“ oder wut, oder ingnoranz oder allem zusammen zu reagieren, beim pokern sollte man mit 2 paaren nicht unbedingt alles setzen, ich unternehme boteng?nge f?r silke, und verstehe mich mit anna auch nach all den jahren noch recht gut. pete kann sich nichtmal mit kaffee vom schlafen abhalten, ach ja- er redet im schlaf und verdammt, er furzt sogar im schlaf (ich hoffe, das hat nur am mais gelegen, den er bei tim gegessen hat). nico hat ne neue freundin und die beiden scheinen gl?cklich, und ich g?nn`s dem alten gitarero
ja, das war`s auch schon soweit von mir, mehr gibts erstmalnicht zu erz?hlen, aber n bissel was isses dann ja doch noch gewurden.

ach ja- s.o.a.d nich zu vergessen! bin jetzt auch endlich in den genuss von „mezmerize“ gekommen, sehr gutes album, wollt`s nur mal erw?hnen.

bis dann
15.8.05 16:13


Es geht voran

sooo...heute ist also die erste zusage gekommen. Freiburg will mich. jetzt muss ich lediglich noch die ganzen formalit?ten durcharbeiten und verstehen und dann bleibt mir nur noch zu hoffen, dass sich auch m?nster fix meldet... (leute, wenn ihr das lest- ich will im grunde zu euch! )

ja gut...gestern abend mit oli getroffen, ne kleine fotosession gestartet, diverse blogs angeschaut und mitm kellog`s- b?llchen gespielt.
so..ausf?hrlicheres n ander mal...
17.8.05 16:52


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung