Spreading Rechtschreibfehler since 2005
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hören
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Links
   In Limbo
   Davids Seite
   Marcos Blog
   Katas Blog
   Martins Blog
   Oli`s Seite
   Becker` s Produktionsblog
   Tarawyn`s Stories
   Sasa`s neuer Blog
    Ein sehr guter Freund und sehr guter Zeichner

http://myblog.de/limboswelt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ohne Titel 456

Hab gerade einen alten text wieder entdeckt (sollte glaub ich mal ein song werden)- auf jeden fall hab ich ihn mal ein wenig upgedated- et voilá.



Fast schon winter
Und ich steh hier im regen
Spüre den schmerz
Und setz nichts dagegen
Tanze im schatten
Wie blätter im wind
Ich hab alles gesehen
Und jetzt werd ich blind

Nichts mehr zu sagen
Es gibt auch keinen grund
Du stellst keine fragen
Also halt ich den mund
Nichts zu bereden
Die gefühle sind staub
Sie kommen wie sie wollen
Und irgendwann hörn sie auf

Immer auf der suche
Auf der suche wonach?
Dauernd in gedanken
Lieg ich noch lang wach
Hör die leute schon reden
Schau auf flackerndes licht
Mach mir trübe visionen
Und sie zerreißen mich

Immer auf der flucht
Aber fliehen wovor?
Immer gleiche zweifel
Dringen in mein ohr
Bilder drehen sich im kreis
Hören auf und fangen an
Alles wird weg getrieben
Ich hab kein verlangen

Ich hör die leute schon reden
“Wir sind für dich da”
Doch das ist mein leben
Es ist nichts wie es war
Nichts mehr zu hoffen
Die gefühle sind staub
Das ende ist offen
Und alles ist taub
14.12.07 20:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung